· 

3. Tag in Nassau

 

Heute haben wir lange ausgeschlafen und sind dann nicht zum Frühstück, sondern direkt mit der Fähre in die Stadt zum Mittagessen gefahren. Wir sind in eine Bar namens "Senor Frog´s" gegangen, da es direkt am Wasser liegt und man einen schönen Ausblick hat. Leider war es dort extrem laut, da dort die ganze Zeit irgendwelche Spiele veranstaltet wurden, bei denen die Leute z.B. umher rannten und Dinge einsammelten. Zum Party machen bestimmt ein guter Ort, für das Mittagessen war es eher unangenehm. Ich habe Tacos gegessen, die zwar lecker aber leider auch ziemlich scharf waren. 

Danach sind wir Richtung Bank gegangen, um endlich Geld zu wechseln. Allerdings war in der ersten Bank eine riesige Schlange in der es nicht voran ging. Irgendwann sind wir dann zu einer anderen Bank, aber da diese nur bis 250€ wechseln konnte, hat uns das leider auch nichts gebracht. Wir ließen das Geld wechseln also erstmal und wollten uns später im Hotel erkundigen. 

Als nächstes sind wir zum Fort Fincastle und zur Queen´s Staircase gegangen. Dort angekommen waren wir total kaputt, da es heute extrem heiß war und es ziemlich bergauf ging. In die Festung, die 1793 gebaut wurde, sind wir dann zwar nicht rein gegangen, aber einmal um sie herum. 

Daneben liegt die "Queen´s Staircase", eine Treppe, die von 1793-1794 von Sklaven in massiven Kalkstein gehauen wurde. Ihren Namen bekam sie im 19. Jahrhundert zu Ehren von Queen Victoria. Die Treppe sind wir dann noch runtergegangen und danach gingen wir dann wieder Richtung Hafen, um etwas zu trinken. Unterwegs habe ich noch Postkarten gekauft, die kann man hier in sehr vielen Läden kaufen. Danach ging es dann wieder mit der Fähre zurück zum Hotel. 

Abends sind wir dann noch ins "Margaritaville", welches auch auf Paradise Island liegt, aber nicht mehr zum Atlantis gehört. Als Vorspeise haben wir uns Nachos geteilt und als Hauptgericht hatte ich verschieden zubereitete Shrimps. Ich habe als Getränk auch mal einen Bahama Mama probiert, den fand ich sehr lecker. 

Nach dem Essen sind wir im Atlantis noch kurz ins Casino und haben eine Runde Black Jack am Automat und eine Runde einarmiger Bandit gespielt, Bei beiden Spielen haben wir leider nichts gewonnen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0