· 

Alter Elbtunnel und Luke Mockridge

St. Pauli-Elbtunnel/ Alter Elbtunnel
St. Pauli-Elbtunnel/ Alter Elbtunnel

Heute sind wir mittags mit der Bahn zu den Landungsbrücken gefahren und haben dort erstmal ein Krabben- und ein Backfischbrötchen gegessen. 

Danach sind wir zum St. Pauli-Elbtunnel, der auch Alter Elbtunnel genannt wird, gegangen. Es gibt einen Aufzug und eine Treppe, wir haben die Treppe, die ganz schön lang war genommen. Der Tunnel geht unter der Norderelbe durch und ist fast 430 Meter lang. Er wird hauptsächlich von Fußgängern und Fahrradfahrern genutzt,  Motorfahrzeuge dürfen den Tunnel nur zu bestimmten Zeiten und kostenpflichtig benutzen. 

Als wir auf der anderen Seite ankamen, sind wir auch wieder die Treppen hochgestiegen, das war sehr anstrengend. Draußen konnten wir dann über die Norderelbe auf Hamburg und zum Beispiel die Landungsbrücken und die Elbphilharmonie schauen.

Auf dem Rückweg haben wir dann doch den Aufzug genommen. 

Abends hatten wir Karten für die Tour von Luke Mockridge. Die Show fand in der Barclaycard Arena statt und war mit freier Sitzplatzwahl.  Hierher sind wir auch mit der Bahn gefahren, ein Taxi wäre nicht schneller gewesen. Wir waren um kurz nach 18.00 Uhr da und es war schon sehr voll. Wir konnten uns aber trotzdem noch einen guten Platz ergattern. Die Show begann dann um 19.00 Uhr und ich fand sie sehr unterhaltsam. Nach der Hälfte der Show gab es eine Pause. Insgesamt ging das Ganze bis ungefähr 21.30 Uhr. 

Am Hauptbahnhof haben wir uns dann noch eine Pizza gekauft, welche wir mit ins Hotel genommen haben.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0