· 

2. Tag in Nassau

Heute haben wir im anderen Buffetrestaurant, dem "Mosaic", gefrühstückt. Hier ist alles etwas kleiner und ruhiger und das Essen hatte auch eine bessere Qualität als im "Poseidon´s Table", da es frischer war. 

Den Tag haben wir heute im Aquaventure verbracht. Die meiste Zeit sind wir im "Lazy River Ride" gemächlich in Schwimmreifen herumgetrieben. Die Rutschen kannten wir ja schon aus Dubai. Allerdings war in Dubai damals das Haibecken leer, also haben wir das heute wiederholt. Wenn man durch das Becken rutscht, in dem die Haie schwimmen, sieht man allerdings nicht so viel wie von außen, da die Scheiben ziemlich trüb sind. 

Gegen Nachmittag sind wir dann gegangen und haben uns langsam fertig gemacht, um mit dem Taxi nach Downtown zum Abendessen zu fahren. Dort angekommen, sah es allerdings total anders aus als gestern. Die Stadt war wie ausgestorben. Da alle Kreuzfahrtschiffe schon abgelegt hatten, war so gut wie alles geschlossen. Vielleicht lag es auch am Sonntag, aber ich denke eher an den fehlenden Touristen. Wir sind dann erstmal vergeblich umher gelaufen, um ein geöffnetes Restaurant zu finden. Irgendwann sind wir dann wieder ein Stück zurück, wo dann zum Glück das "Lukka Kairi" war, welches auch noch eine geöffnete Küche hatte. Ich habe dort leckeren Eistee getrunken und ein Hühnchen-Curry gegessen, welches auch sehr gut war. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0